Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


MinhoSHINee
Administrator

21, Weiblich

  Verlobte :*

Admin

Beiträge: 19

Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von MinhoSHINee am 25.01.2015 23:11

Hallo
Also das ist eine Fan Fiction von mir ^-^
Ich hoffe ja das sie euch gefällt :)

Prolog:
Ein leichter Windhauch spielte mit meinen Haaren. Meine Nebel grauen Augen blickten weit den Horizont entlang. Heute war wieder so ein wunderschöner Tag, den ich auf jeden Fall in meinem Gedächtnis behalten wollte. Neben mir saß mein Hund Skyla. Liebevoll tätschelte ich sie am Kopf während ich auf meine Uhr sah. Noch eine halbe Stunde bis der Unterricht anfing. Ich seufzte. "Ich sollte jetzt wohl besser gehen", murmelte ich und erhob mich von meinem Platz auf dem Hügel. Skyla stand ebenfalls auf. Zum Abschied leckte sie mir einmal über den Handrücken, dann drehte sie um und lief in Richtung zuhause. Wie gerne würde ich ihr jetzt einfach hinterher laufen und die Schule vergessen.

Aber es half nicht. Ich musste zur Schule, egal was war. Während ich den Hügel entlang trottete, ließ ich meinen Blick über die Häuser und Straßen Seouls schweifen. Seit ungefähr vier Wochen lebte ich nun schon hier und fühlte mich richtig wohl. Meine Eltern meckerten die meiste Zeit nur rum, so das nicht viel gute Laune in unserer Wohnung war, aber daran ließ ich mich nicht stören. Mir allein war es schon genug hier zu wohnen. Denn das war einfach schon immer mein Traum gewesen.

Meine Tasche in der Hand, lief ich etwas schneller. Wenn ich noch mehr trödelte kam ich zu spät zum Unterricht und das war überhaupt nicht gut, denn so etwas gab richtig Ärger. Außerdem wartete meine Freundin Sora bestimmt schon bei der Ampel auf mich. Sie konnte ich unmöglich hängen lassen. Schon lief ich in gemäßigtem Lauftempo den Hüfel runter und den Bürgersteig entlang. Immer wieder musste ich Menschengruppen ausweichen, die stressig zur Arbeit liefen.

Noch nie hatten meine Eltern verstanden, warum ich genau dieses Land so sehr liebte. Immer wieder sagten sie, das es total überfüllt war und nicht gut war. Aber ich fand es einfach genau richtig und mein Herz war hatte schon immer hier hergehört. Mir stieg ein Lächeln ins Gesicht. Nur dank meinem Vater war ich jetzt hier. Denn er war von seiner Stelle nach Seoul versetzt worden. Da meine Mutter natürlich nicht allein mit mir und meinem Bruder zurück bleiben wollte, hatte sie beschlossen nach hier auszuwandern. Während mein Bruder versucht hatte meine Mutter wieder umzustimmen, hatte ich ihr immer zugeredet das es ganz toll werden wird. Schluss endlich hatte ich ja auch gewonnen. Das nahm mein Bruder mir zwar jetzt übel, aber das war mir realtiv egal.
Während ich die Straße weiter leif, merkte ich nicht das auf einmal jemand vor mir stand. Mit vollem Tempo krachte ich in ihn hinein und fiel nach hinten. Mit einem lauten rums landete ich auf dem Steinboden. "Autsch", murmelte ich und  stützte mich auf meine Hände. Entschuldigend sah ich den Jungen vor mir an. "Tut mir leid, ich war gerade in Gedanken", sagte ich und richtete mich auf. Der Junge musterte mich und zuckte mit den Schultern. "Eigentlich sind Fans immer wachsam wenn sie draußen rum laufen", sagte er nur und sah mir tief in die Augen. Mein Herz fing an zu klopfen und ich stotterte irgendwelche Worte. "Auf Wiedersehen", sagte er nur noch und verschwand in der Menschenmenge. 

Ich hörte nur noch das pochen meines Herzens in meinen Ohren. Diese Augen sie waren einfach unglaublich anziehend auf mich gewesen. Sie waren so unglaublich schön!

So das war der Prolog. Ich hoffe das es euch gefallen hat und über Kritik würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße MinhoSHINee ^-^ 

Antworten

Lumiza

19, Weiblich

  Neuling ^-^

Beiträge: 1

Re: Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von Lumiza am 05.02.2015 11:38

KAWAII *-* 

WIE SÜSS - DU KANNST SO TOLL SCHREIBEN *-*

<3  

Antworten

MinhoSHINee
Administrator

21, Weiblich

  Verlobte :*

Admin

Beiträge: 19

Re: Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von MinhoSHINee am 08.02.2015 01:29

05.02.2015 11:38 - Lumiza KAWAII *-* WIE SÜSS - DU KANNST SO TOLL SCHREIBEN *-* <3

Danke schön Michelle *-* 
Dann schreibe ich mal weiter :)

Kapitel 1: Wer ist er?!

Ich rappelte mich auf und sah auf meine Uhr. Verdammt, gleich war ich wirklich zu spät. 
So schnell ich konnte lief ich die Straße zur Ampel entlang. Dieses mal achtete ich darauf ob jemand meinen Weg kreuzte. Dennoch konnte ich nur an die Augen des Fremden denken.
Mein Herz pochte noch immer wie wild. Es wurde sogar mit jeder Sekunde die ich an ihn dachte schlimmer.
Hoffentlich legte sich das bald wieder. Wenn das so weiter ging, konnte ich mich nie wieder richtig konzentrieren.
Die Ampel kam in Sicht und ich sah bereits Sora die um sich sah. Sie wartete schon auf mich, das war mir ganz klar. Atemlos kam ich neben ihr zum stehen.  
"Tut mir leid, ich hab jemanden übern Haufen gelaufen und bin deswegen so spät", keuchte ich.
Sora sah mich grinsend an. "So spät bist du gar nicht. Hättest noch fünf Minuten Zeit dich zu verspäten", bemerkte sie. UNgläubig sah ich auf meine Uhr. Scheinbar war ich so schnell gerannt das ich alle Verspätung wieder eingeholt hatte und doch pünktlich war.
Ich seufzte. Sofort dachte ich wieder an seine so schönen Augen.
Wie Magneten zogen sie mich an. So schön, so faszinierend, so weich und sanft!
"Geht es dir gut?", fragte Sora und zerrte mich hinter sich her. Ich sah auf und sah das die Ampel grün geworden war. Wenn das so weiter ging, würde der Tag völlig schief gehen.  
Ich folgte Sora und verließ mich ganz darauf, das sie auf den Weg achtete.
Als ich drei Leute anrempelte und mich jedes mal abwesend entschuldigte, zog sie mich auf ein Randstück. "Was ist nur los mit dir? Sonst bist du doch auch nicht so abwesend!", schimpfte sie und lächelte mich aufmunternd an.
"Ach es ist nichts...", murmelte ich.
Sie zog eine Augenbraue hoch und sah mir tief in die Augen. "Und ob! Irgendwas hast du und genau das wirst du mir jetzt erklären", sagte sie. Ihre Hand legte sie auf meine Schulter. "Dafür sind Freunde doch da."
Ihr Stimme klang so zuversichtlich und sanft.
Also seufzte ich und erzählte ihr das ich den Typen umgelaufen hatte.
Sie sah mich fragend an. "Jeder läuft mal jemanden um", bemerkte sie grinsend. "Ja aber...", stotterte ich und merkte wie meine Wangen zu glühen anfingen.
Soras Augen fingen an zu glänzen. "Aber?", hakte sie nach. 
"S-seine Augen... die waren so sanft und ruhig und schön", murmelte ich und lief wahrscheinlich so rot an wie eine Tomate.
Sie grinste und drückte mich ganz fest.
"Da würde ich mal sagen das du dich in diese Augen verguckt hast. Wenn das so ist, werden wir ihn suchen für dich und dann fragen ob du dir jeden Tag seine Augen anschauen darfst", sagte sie.
Ich musste los prusten. So etwas würde er bestimmt nicht machen. Oder vielleicht doch?
"Aber jetzt komm. Wir müssen weiter, sonst kommen wir doch noch zu spät" , sagte sie. Sie packte meinen Arm und im Laufschritt gingen wir die Straße entlang bis wir endlich bei der Schule waren. 
Gerade als wir unseren Klassenraum betreten hatten, klingelte es.
Wir setzten uns und ich atmete erleichtert auf.
"Wenigstens sind wir rechtzeitig", murmelte ich vor mich hin. "Guten Morgen", saget Chiro mein Sitznachbar. Ich drehte mich zu ihm um. "G-guten Morgen", stammelte ich.  
Er sah mich lächelnd an. "Geht es dir gut?", fragte er etwas unsicher.
Ich schluckte. "Äh ja. Mir geht es sehr gut", sagte ich angespannt. "Wirklich? Du klingst so merkwürdig. Angespannt und so anders als sonst", erklärte er. Ich zuckte zusammen. Er hatte ja recht, aber ich konnte ihm ja nicht sagen das ich mich verliebt hatte. 
Sora hatte mir erst vor zwei Tagen erzählt, das er sie gefragt hatte ob ich einen Freund hatte.
Ich fand es ziemlich süß von ihm, das er so schüchtern war und sich meistens nicht traute mit mir zu reden. Aber jetzt konnte ich überhaupt nicht ruhig bleiben. 
Die ganze Zeit musste ich an diese wundervollen Augen denken...

So das war das erste Kapitel ^-^
Hoffe es hat euch gefallen. Über Kommentare freue ich mich immer :*

Liebe Grüße MinhoSHINee 

Antworten

Taemin
Administrator

18, Weiblich

  Verlobte :*

Admin

Beiträge: 14

Re: Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von Taemin am 09.02.2015 17:07

Deine Geschichte ist soo wahnsinnig süüß und schöön! Ich möchte soo gerne wissen, wie es weiter geht!
Liebe Grüße Deine Carina : D

Antworten Zuletzt bearbeitet am 09.02.2015 17:07.

MinhoSHINee
Administrator

21, Weiblich

  Verlobte :*

Admin

Beiträge: 19

Re: Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von MinhoSHINee am 09.02.2015 22:26

09.02.2015 17:07 - Taemin Deine Geschichte ist soo wahnsinnig süüß und schöön! Ich möchte soo gerne wissen, wie es weiter geht! Liebe Grüße Deine Carina : D

>> Danke Carina *-* 
>>> Ich schreibe jetzt weiter :*

Kapitel 2: Ein kurzes Wiedersehen
"Bist du noch da?", fragte Chiro und sah mich fragend an.
Ich schüttelte mich kurz. "Äh ja, mir geht es nur nicht so gut", log ich und setzte ein entschuldigendes Lächeln auf. "Ich lass dich mal ein bisschen in Ruhe, vielleicht geht es dir ja später besser", murmelte er und lehnte sich zurück um aus dem Fenster zu sehen. 
Ein Seufzer entschlich sich meinem Munde und ich sah geknickt auf meinen Tisch.
Jetzt hatte ich Chiro auch noch verletzt.
Und das nur wegen dieser Augen die wie magisch auf mich einwirkten! Ich stützte meinen Kopf auf die Hände und wartete  bis der Lehrer in den Raum kam. 
Dieser fragte als erstes die Anwesenheit ab.
Wie eigentlich immer waren alle da und das fand ich so toll an dieser Schule. In Deutschland hatte fast täglich die halbe Klasse gefehlt und hier waren alle so bemüht und kamen wenn es ihnen nicht gerade zu schlecht ging immer zur Schule.
Allgemein bewunderte ich wie fleißig alle waren.
Ob ich es jemals bereuen würde aus Deutschland fortgegangen zu sein?
Niemals! Ein überlegenes Lächeln zeichnete sich in mein Gesicht und ich atmete tief durch. Ich würde diesen Jungen mit den Augen schon noch wieder finden.
Da war nur eine Sache die mir ebenfalls den Kopf zerbrach. Was hatte er damit gemeint als er das mit den Fans gesagt hatte? Meinte er Mädchen die ihm hinterher liefen? Er sah ja echt gut aus, also wäre es verständlich wenn er ein Mädchenschwarm war.
Mmmhhh, dachte ich und sah nach draußen auf den Schulhof.  
Während der Lehrer den Unterricht durchzog, dachte ich weiter über ihn nach. Vielleicht hatte er das auch nur so gesagt, sagte ich mir als ich am Ende der Stunde immer noch nicht weiter war. 

Es klingelte und ich nahm meine Tasche um draußen auf dem Schulhof zu Mittag zu essen.
Gerade als ich den Raum verlassen wollte, rief Sora mich zu sich. "Du guck dir das mal an!", sagte sie aufgeregt und hielt mir einen Briefumschlag unter die Nase.
Vorsichtig öffnete ich den Brief und holte zwei Konzertkarten hervor.
"SHINee?", fragte ich und Sora nickte. "Eine richtig tolle Boygroup! Du kommst mit mir zum Konzert. Meine eine Freundin musste leider absagen, weil sie sich ein Bein gebrochen hat", erklärte sie und ich lächelte sie an. "Das ist ja lieb von dir", sagte ich und umarmte sie zum Dank.
Auch wenn ich diese Boygroup nicht kannte. So ein bisschen von der koreanischen Musik- also K-Pop - hatte ich auch schon gehört. Sicherlich würde das ein richtig tolles Konzert werden.
"Wie viel Geld bekommst du denn von mir für die Karte?", fragte ich.
Sora schinppte mit den Fingern. "Gar keins. Entweder du nimmst die Karten so, oder sie verfallen. Also brauchst du nichts zu bezahlen. Außerdem kann ich dir dein erstes K-Pop Konzert ja wohl kaum wegen dem Preis entgehen lassen", erklärte sie.
Meine Augen strahlten. "Danke schön du bist die beste", sagte ich und umarmte sie noch einmal.
Während ich das tat, knurrte mein Magen laut.
"Ich glaube wir sollten so langsam mal etwas essen", bemerkte Rin. Ich nickte und setzte mich zu ihnen an den Tisch. Gemeinsam aßen wir unser Essen und unterhielten uns dabei über SHINee. 
"Und die sehen alle so verdammt gut aus", sagte Rin und Sora fügte hinzu das alle single waren.
Das fand ich ziemlich erstaunlich. Aber wie ich es mir dachte lag es daran das sie wahrscheinlich einfach keine Zeit für eine Beziehung hatten.
Na ja am Samstag konnte ich mich ja selbst davon überzeugen.
Am Samstag. Ich schluckte. Der war ja schon morgen! "Oh verdammt ich muss unbedingt heute was einkaufen zum anziehen für morgen", sagte ich und sah Sora an. "Ich komme mit auf jeden Fall und Rin bestimmt auch", sagte sie gleich. 
Rin nickte. Man wie froh ich war die beiden zu haben!
Wir machten ab uns nach der letzten Stunde am Haupteingang zu treffen.
Dann setzten wir uns alle zurück an unsere Plätze und  folgten dem Unterricht bis zur letzten Stunde. Als ich alle meine Sachen eingeräumt hatte verabschiedete ich mich von meinen Freunden und Chiro und ging dann zu Sora und Rin am Haupteingang. 
"Entschuldigt das ihr warten musstet", sagte ich und die beiden grinsten mich an. "Das wird so toll heute. Wir werden das beste Outfit für dich raussuchen", sagte Sora vielversprechend und ich sah sie strahlend an.
Rin hakte ihre Arme bei uns ein und führte uns zur Fußgängerzone.
Ein Riesengedränge herrschte hier. Aber da hatte ich mich schon dran gewöhnt. Während wir uns zu den Geschäften vorkämpften rief ich meine Mutter an, das ich später nach hause kam.
Sie sagte nur irgendwas von okay oder so, dann legte sie auch schon auf. Ich steckte mein Handy zurück in die Jackentasche und sah mich um. Es war noch immer so faszinierend hier für mich.
Als ich meinen Blick wieder nach vorne wand, erstarrte ich zu einer Art Salzsäule.
Also so fühlte es sich jeden Falls an!
Rin und Sora sahen mich fragend an. Ich deutete jedoch nur mit dem Finger auf einen Jungen in der Menge der direkt auf uns zu kam. Deren Augen weiteten sich und dennoch hatten sie einen fragenden Blick.
"Was ist mit ihm?", fragte Rin angespannt und krallte sich an meinen Arm.
"Das ist der in den ich heute morgen rein gerannt bin", erklärte ich und sah ihn starr an. Die beiden sahen sich an und dann wieder mich. "Du weißt nicht wer das ist?!", fragten sie im Chor und ich schüttelte nun verwirrt den Kopf.
"Das ist Minho. Eines der Mitglieder von SHINee!", sagten sie aufgeregt und ich hatte das Gefühl Rin quetsche mir den Arm ab.
"T-tatsächlich?", fragte ich fassungslos und dachte zurück an den Morgen. 
Unglaublich ich war in ein Idol rein gerannt. Das erklärte wenigstens sein Kommentar. Aber dafür war jetzt keine Zeit mehr, er war schon fast bei uns. Vielleicht erinnerte er sich ja gar nicht mehr an mich. Es musste einfach so sein, sagte ich mir.
Mein Herzschlag verschnellerte sich je weiter er in unserer Richtung kam.
Dann war er fast bei uns und hob seinen Blick an. Sein Blick traf meinen und ich wusste das wir beide genau das selbe dachten. *Dich kenne ich*
Er blieb direkt vor mir stehen.
"Dir ist vorhin doch nichts passiert oder?", fragte er höflich. Die anderen beiden schien er völlig auszublenden.
"N-Nein alles in O-Ordnung", stotterte ich und wurde rot auf den Wangen. Er sah mich ein wenig verlegen an. "Ich hab mich nicht mal entschuldigt", sagte er und checkte mich mit seinem Blick ab.
"Also. Es tut mir leid", sagte er und verneigte sich leicht vor mir. Er war so groß, mindestens zehn Centimeter größer als ich. "Äh s-schon gut", sagte ich abwinkend und sah ihm in die wundervollen Augen.
Er schien genau das selbe bei mir zu machen. "W-Wir sehen uns dann ja morgen auf dem Konzert", bemerkte ich und verneigte mich leicht um zu gehen. Rin und Sora machten es mir nach und folgten mir.
Sein Blick folgte mir noch eine ganze Weile, dann spürte ich wie er sich wieder weiter von uns entfernte.
Jeder Meter der zwischen uns entstand, ließ mein Herz doller brennen.
Dennobwohl er so weit weg war, nahm ich noch immer seinen Geruch wahr und scheine in seine unvorstellbar schönen Augen zu sehen, das es sich anfühlt als wäre er hier, direkt neben mir!

So das war Kapitel 2 ;)
Über RÜckmeldung würde ich mich wieder sehr freuen  ^-^

Liebe Grüße  MinhoSHINee

Antworten

Taemin
Administrator

18, Weiblich

  Verlobte :*

Admin

Beiträge: 14

Re: Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von Taemin am 10.02.2015 13:24

Ich liebe diese Geschichte! Du findest immer die richtigen Worte und das ist sooo süüß, dass Minho so lieb und höflich ist!*-*^^
Ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht! *-*
Deine Carina *knuddel*

Antworten

MinhoSHINee
Administrator

21, Weiblich

  Verlobte :*

Admin

Beiträge: 19

Re: Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von MinhoSHINee am 16.02.2015 21:52

10.02.2015 13:24 - Taemin Ich liebe diese Geschichte! Du findest immer die richtigen Worte und das ist sooo süüß, dass Minho so lieb und höflich ist!*-*^^ Ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht! *-* Deine Carina *knuddel*

>>Danke schön Carina für die Rückmeldung ^-^
>>> Dann werde ich jetzt mal weiter schreiben, damit ihr nachschub an Lesestoff habt :) Ich hoffe das euch meine FF weiterhin gefällt! 

Kapitel 3: Das Konzert  

Als er dann ganz in der Menge verschwunden war und wir in einer nahe gelegenen Nebenstraße anhielten, keuchte ich nur noch. 
Mein Herz schlug so schnell, das es sich anfühlte als wenn es jeden Moment zerspringen würde. 
"Oh mein Gott!", sagte Sora und sah mich fasziniert an.  "Du bist die erste die ich kenne die einfach so in ein Idol reingerannt ist und nicht mal wusste das er ein Idol ist", sagte sie unglaubwürdig. 
Ich sah sie mit roten Wangen an. "A-aber es wäre wohl besser gewesen wenn es ein normaler Bürger gewesen wäre und kein Idol. Bei ihm werde ich doch nie eine Chance haben", bemerkte ich und ließ den Kopf entmutigt sinken.
Dann biss ich mir auf die Lippe.
Ich würde überhaupt bei niemandem eine Chance haben!
Ich seufzte und sah meine beiden Freundinnen an. "Na ja, dann bleibe ich einfach Single und das wars dann", sagte ich und richtete mich wieder auf. Es sollte nicht so rüber kommen, als wenn es mich besonders traf, das er ein Idol war und ich enttäuscht war keine Chance bei ihm haben zu können. 
Die beiden wechselten einen Blick und sahen dann zu mir.
"Erstmal kaufen wir dir jetzt ein Outfit und dann gehen wir morgen auf das Konzert", sagten sie lächelnd und ich sah sie mit dankendem Blick an.
Ein bisschen Shopping brachte mich bestimmt auf andere Gedanken.  
Also redeten wir nicht weiter in der Seitenstraße, sondern suchten ein Geschäft auf und probierten Klamotten und Schuhe an, bis uns die Füße weh taten.
Fertig mit der Welt ließen wir uns auf eine Bank fallen und genossen ein Eis.
"Also du wirst ihm morgen ganz bestimmt auffallen. Wir werden so früh da sein, das wir Plätze ganz vorne bekommen und dann kannst du ihm zurufen und so", sagte Sora begeistert.
Ich sah sie verlegen an. "Aber ich will ihn doch nicht davon abhalten, wenn er singt."
Sie sah mich mit hochgezogener Augenbraue an. "Aber du wirst ihm zurufen, wenigstens einmal. Das werden auch andere machen", beteuerte sie. Zögerlich sah ich sie an. Wahrscheinlich hatte sie Recht. 
 
>> So Teil 2 von Kapitel 3 kommt bald hinzu also könnt ihr euch auf eine Fortsetzung freuen, oder auch nicht  

Liebe Grüße eure Sophia  

Antworten

Taemin
Administrator

18, Weiblich

  Verlobte :*

Admin

Beiträge: 14

Re: Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von Taemin am 20.02.2015 16:20

Also: Wie oft werde ich das noch sagen: ICH LIEBE DIESE GESCHICHTE !!! *-*
Das ist eine meiner Lieblingsgeschichten, die es auf der Welt gibt!*-* ♥.♥
Liebe Grüße Deine Carina

Antworten

MinhoSHINee
Administrator

21, Weiblich

  Verlobte :*

Admin

Beiträge: 19

Re: Schokolade ist süß, aber du bist süßer ;)

von MinhoSHINee am 20.02.2015 18:26

20.02.2015 16:20 - Taemin Also: Wie oft werde ich das noch sagen: ICH LIEBE DIESE GESCHICHTE !!! *-* Das ist eine meiner Lieblingsgeschichten, die es auf der Welt gibt!*-* ♥.♥ ♥Liebe Grüße Deine Carina ♥

>> Das ist soooo lieb von dir Carina *-* 
>>> Es wird bald weiter gehen :*

>>LG Sophia  

Antworten

« zurück zum Forum